Regionalliga 3.Spieltag der Saison 18/19

Der Erfolgslauf der ersten Mannschaft in der Regionalliga geht weiter. Fünf Punkte lautet die Ausbeute am letzten  Heimspieltag (20.10.18) , womit die  aTabellenführung abgesichert wurde.

Der Beginn des Spieltags war zunächst sehr trauriger Natur: mit einer Schweigeminute gedachten alle Teams dem am letzten Wochenende verstorbenen Stefan Oelpke vom SC Heidenkopf, ein immer fairer Sportsmann und guter Freund…

Auf der sportlichen Seite sorgte der SRC gegen den SC Mainz direkt für positive Nachrichten. Zwar unterlag Patrick in seinem Saisondebüt Moritz Schwerbel in vier Sätzen, Thorsten, Tobi und Simon ließen gegen ihre Gegner Daniel Kirchner, Andreas Reiffs und Christian Seichter aber nichts anbrennen und gewannen jeweils mit 3:0. Deutlich spannender wurde es dann gegen den B&W RC Worms. Patrick ging hochmotiviert in sein Match gegen Margrit Scholl und wollte die Niederlage gegen Mainz vergessen machen. Das gelang ihm auch mit einem überzeugenden 3:0-Sieg. Parallel hatte Thorsten mit Youssef Elbarary schwer zu kämpfen. Nur knapp verpasste er den fünften Satz und musste sich letztlich mit 1:3 geschlagen geben. Der gewonnene Satz war dann aber Gold wert, denn Tobi hielt sich gegen Thomas Schroers mit 3:0 schadlos. Mit dem 7:4-Zwischenstand im Satzverhältnis war somit der zweite Punkt schon gesichert. Im abschließnden Topspiel gegen Jörg Schoor unterlag Simon in den Sätzen zwar knapp, im Ergebnis aber klar mit 0:3. Dennoch zeigte er eine sehr gute Leistung gegen einen Gegner, der an dem Tag einfach zu stark war. In der Tabelle steht der SRC nunmehr mit 16 Punkten auf Rang 1, ganze sechs Punkte vor Worms und acht Punkte vor Idar-Oberstein, das jedoch am Samsta den 27.10.18 g noch einen Nachholspieltag zu bestreiten hat und zumindest theoretisch die Lücke auf zwei Punkte verringern könnte. Der Start in die Saison ist unseren Jungs aber so oder so definitiv grandios gelungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.