6. Spieltag der Regional- und Oberliga (18/19)

Geschafft! Unsere erste Mannschaft hat die Führung der Regionalligatabelle im direkten Duell gegen den SRC Illtal dank eines gewonnenen Unentschiedens verteidigt! Zunächst wurde aber gegen den Gastgeber SC Rhein-Neckar II der sechste Saisonsieg eingefahren. Tobi und Simon hielten sich jeweils mit 3:0 schadlos, Thorsten Schmees gewann seine Partie mit 3:1. Lediglich Eric hatte auf Position vier gegen Tilmann Specht mit 0:3 das Nachsehen. Gegen Illtal legten dann – in leicht geänderter Reihenfolge – Thorsten gegen Christian Kersten und Tobi gegen Andreas Janto ohne Probleme mit 3:0 deutlich vor. Eric erwischte letztlich keinen guten Tag, auch seine zweite Partie gegen Thomas Haas ging ohne Satzgewinn verloren. Im Spitzenspiel des Tages zwischen Simon und Jonathan Bergmann wurde es nach klarem ersten Satz für Jonathan spannend. Simon glich nicht nur aus, was gleichzeitig schonmal den Zusatzpunkt für das gewonnene Unentschieden bedeutete, sondern ging auch 2:1 in Führung. Im vierten Satz erspielte er sich einen Matchball, das Tin erwies sich beim folgenden Ballwechsel aber als 1cm zu hoch. Jonathan gelang der Satzausgleich und im fünften Durchgang war Simon dann leider komplett von der Rolle. Schade, aber Glückwunsch an Jonathan zu seiner starken Leistung. Mit fünf Punkten wurde die Tabellenführung gegen die punktgleichen Idar-Obersteiner knapp verteidigt, einzig das bessere Match-Verhältnis hält uns noch an der Spitze.
In der Oberliga konnte sich unsere zweite Mannschaft derweil leider nur ein Pünktchen sichern. Thorsten Kubera gewann in der Begegnung gegen die SFI Boasters Germersheim II in fünf Sätzen gegen Henning Thiel, Frank musste sich in ebenfalls fünf Sätzen Alexander Kurth-Barbier geschlagen geben. Michael Bauer unterlag mit 0:3, wohingegen Christian Tietz mit einem 3:0 das Unentschieden herstellte. Da im Satzverhältnis ein 8:8 zu Buche stand, mussten die Punkte gezählt werden: mit 146:154 ging diese Zählung leider zu Ungunsten unserer Jungs aus. In der Partie gegen den SSC Koblenz II, der davon profitierte, dass die erste Mannschaft in der Regionalliga spielfrei hatte, setzte es dann noch eine 1:3-Niederlage. Einzig Thorsten Kubera gewann sein Spiel und das deutlich. Michael Bauer vergab im Anschluss sage und schreibe sieben Matchbälle und verlor in fünf Sätzen. Ohne Satzgewinn verloren dann auch Christian Tietz und Christian Schmees ihre Spiele. In der Tabelle bleibt die Zweite somit Achter.

(Tobias Baab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.